Logo Jugend Banner new v001
PSC Logo
 


Eine andere Abteilung besuchen....


PSC Logo
PSC Jugend
 

Wir über uns

Die Basketballerinnen und Basketballer des Pulheimer SC gehören - obwohl Basketball als eine der beliebtesten Sportarten bei Kindern und Jugendlichen gilt - zu einer der überschaubareren Sportarten beim PSC.

Es ist für jede Altersgruppe etwas dabei. Anfangen kann man mit Basketball, sobald es die Statur zulässt, den Ball bis zum 3,05 m hohen Korb hochzuwerfen. Bis zum Alter von 9 Jahren spielen hier Mädchen und Jugen gemeinsam in der Mannschaft U10. Diese nimmt nicht an einem geregelten Spielbetrieb teil, sondern tritt auf Turnieren gegen andere Mannschaften des Erftkreises an. Hier geht es vor allen Dingen darum, dass die "Kurzen" spielen, spielen, spielen.

Darüber hinaus gibt es in fast jeder Altersklasse sowohl für Jungs als auch für Mädels eine Mannschaft, von der U12 bis hoch zur U18.

Wichtig ist den Basketballern vor allen Dingen der Spaß an dem tollen Sport und das Miteinander. Es geht nicht um Leistungssport. Sollten die Trainerinnen und Trainer in Ihren Mannschaften besondere Talente entdecken, so werden diese - wenn sie es wünschen - zu einem der leistungsorientierten Vereine in der näheren Umgebung begleitet.

Und wenn die Jugendspieler einmal der Jugend entwachsen, finden sie beim Pulheimer SC auch Damen- bzw. Herrenmannschaften, in denen Sie am Liga-Spielbetrieb teilnehmen können oder sie schließen sich einer der Hobby-Mannschaften an.

Hier noch einige Fakten zum Basketball:

Anders als bei den meisten Sportarten gibt es in der Geschichte des Basketball nicht nur einen Geburtsort, sondern auch einen genauen Geburtstag:

Es begann alles in Springfield, Massachussetts an einem verschneiten Wintertag und zwar exakt am 21.12.1891.

Durch den heftigen Winter und den Schneefall mussten die Schüler der Sporthochschule in Springfield auf ihr geliebtes Football und Baseball im Freien verzeichten. Die Alternativen für das Trianing in der Halle waren meist langweilig und so kam Unruhe unter den Studenten auf. Daher beauftragte der Direktor des Instituts den jungen Lehrer Dr. James Naismith, einen attraktiven und vor allen Dingen hallentauglichen Mannschaftssport zu entwickeln. Dieser versuchte zunächst, wenig erfolgreich, Abwandlungen von Tootball oder Baseball in die Halle zu verlagern. Diese Versuche stellten sich aber schnell als gefährlich und schwer umsetzbar heraus. Zu guter Letzt ließ Dr. Naismith durch den Hausmeister der Schule zwei Pfirsichkörbe an der Empre der Halle befestigen, bestimmte zwei Teams mit jeweils neun Spielern und stellte insgesamt dreizehn Regeln auf.

So konnte Dr. Naismith am 21. Dezember 1891 dem Direktor seinen Vorschlag für ein neues Hallenspiel abliefern und erfand eine Sportart, die in kurzer Zeit zu einem neuen Nationalsport der Amerikaner werden sollte: Basketball. Die beiden Ostkörbe gaben dem neuen Spiel übrigens nicht nur den Namen: Bis heute hängt der Basketballkorb weltweit exakt in der Höhe, die die Empore der Sporthalle in Springfield vorgab: Zehn Fuß = 3,05 Meter.

Bereits kurz nachdem Naismith sein neues Spiel vorgestellt hatte, gewann das Spiel mehr und mehr an Beliebtheit und wurde auch über die Grenzen der Schule bekannt. Nach und nach wurden die Regeln erweitert und die Attraktivbität des Spiels durch neue Details verbessert. 1893 wurde das Basketball-Brett ein Bestandteil des Spiels. Damals sollte das Brett jedoch verhindern, dass Zuschauer sich über die Empore beugen und mit Stöcken oder Regenschirmen den Ball vom Korb wegschlagen.

 

Leitung

Pulheimer Sport-Club Basketball

 

Kontakt:

Gabi Sagurna

Auf dem Driesch 16

50259 Pulheim

Telefon: 02238 / 140917

   © 2004 www.PSC-Jugend.de - Alle Rechte vorbehalten.